Header image

Nachtruhe in Zukunft dank Nachtflugverbot

Man kann sicher darüber schreiten, was viele Flieger in der Nacht sind. Unstrittig ist aber, dass bei einer Landung oder Start in der Nacht Tausende von Anwohnern geweckt werden, und im Sommer bei offenen Fenstern noch viel mehr. Wenn man bedenkt, dass der Flugverkehr weltweit zunimmt und an allen größeren deutschen Flughäfen über die Einhaltung… Weiterlesen

Fluglärm durch Stadtteilüberflüge

1. Besonders durch Kleinflugzeuge werden die anliegenden Stadtteile von BS durch startende und landende Fluzeuge überflogen und nicht zumutbarem Lärm und Schadstoffen ausgesetzt. Vorwiegend sind es Rechtsabbieger, die sofort nach dem Start die Stadtteile überfliegen, obwohl dazu eine Genehmigung des Towers eingeholt werden müsste. Ähnlich verhält es sich bei Landungen, die z. T. durch Queranflüge… Weiterlesen

Flughafen Braunscheig Wolfsburg

Vom Flughafen gehen verschiedene, z.T. extrem belästigende Lärmereignisse aus. Einiges ist unvermeidbar, etliches ist durch Organisation und Anordnung vermeidbar. Eine Lärmminderung setzt ein Zusammenspiel von Flughafengesellschaft, Flugaufsicht, Nutzern und Lärmbetroffenen voraus. Die Fluglärmschutzkommission ist als alleiniges Kontroll-und Beratungsgremium chancenlos, wie die Behandlung des Themas „verbindliche Platzrunden“ gezeigt hat. Ein Alleingang der Flughafengesellschaft in diesem Punkt… Weiterlesen

Nachtflugverbot

Der Ausbau des Flughafens Waggum zum „Forschungsflughafen“ hat einen neuen Verkehrsflughafen geschaffen, der auch zunehmend für Verkehrsflüge genutzt wird. Durch die Lage der einzigen Startbahn und die enge Bebauung in jeder Startrichtung verursacht jeder Start eines Flugzeuges für die Anwohner erhebliche Lärmbelastung. Um ein Ansteigen der Flugbewegungen zu vermeiden und die Anwohner dauerhaft gegen gesundheitsschädlichen… Weiterlesen

Anflugschneise

Warum fliegen nicht alle Flieger oberhalb des Sportplatzes in Hondelage an? Die kleinen Flieger halten sich fast alle an diesen Kontrollpunkt. Nur die großen Maschinen fliegen zunehmend über Hondelage an – Werksverkehr besonders -!

Massive Störung der „Ruhigen Gebiete“ der Stadt Braunschweig

Im Nordosten Braunschweigs liegt das größte ruhige Gebiet der Stadt Braunschweig und dient der Erholung der Bürger (siehe Nummer 11 der Ruhige Gebiete Karte der Stadt Braunschweig). Die jederzeit möglichen Starts und Landungen am Flughafen stören massiv den Erholungsfaktor. https://www.braunschweig.de/leben/umwelt_naturschutz/laerm/pdf_laerm/pdf_laermminderungsplanung/laermaktionsplanung/ruhige_Gebiete_grLegende.pdf

Start nach Westen

Sehr oft wird beim Start nach Westen nicht der Empfehlung des Lärmschutzbeauftragten gefolgt den Punkt Mike (Abzweigung SZ-Stichkanal/Mittellandkanal) anzufliegen. Es wird frühzeitig über dichtbesiedeltem Gebiet nach Norden und Süden geschwenkt, mit entsprechender Lärmbelästigung. Zum Teil schon nach der Hälfte der Startbahn. Dies erfolgt auch in Zeiten, in denen der Flughafen als kontrollierter Flughafen arbeitet und… Weiterlesen

Nachtflüge

Seit einiger Zeit habe ich vermehrt Fluglärm in der Zeit von 03:00 Uhr bis 05:00 Uhr festgestellt, durch die ich geweckt werde. Diesen Fluglärm habe ich früher so nie wahrgemommen. Ich bin der Meinung, dass die Flugzeuge tiefer fliegen oder die Flugkorridore verändert wurden. Auch tagsüber habe ich den erhöhten Fluglärm wahrgenommen.

Gewerbelärm auf und um den Flughafen

In die Lärmkarten des Flugverkehrs fließen nur die Starts und Landungen ein. Von den anliegenden Betrieben, Behörden und Instituten wird auf dem Flughafengelände weiterer Lärm emmitiert (z.B. Triebswerksprüfläufe oder Maschinenkonditionierungen). Weder in der Karte für den Flugverkehr noch in der Karte für Gewerbelärm wird dieser Lärm erfasst und dargstellt.

Nachtflugverkehr auf dem Flughafen

Derzeit finden zwischen 20 und 6 Uhr auf dem Braunschweiger Flughafen sehr viele Flugbewegungen statt, der Schlaf der Anwohnen und insbesondere der Kinder wird gestört.