Header image

EBERTALLEE/Buchhorst

Beschreibung

Zwischen Bahnübergang „Grüner Jäger“ und Parkplatz Höseweg: Verstoß gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung in beiden Fahrtrichtungen. Besonders stadtauswärts geben von der Wartezeit vor dem Bahnübergang genervte Auto- und MotorradfahrerInnen ordentlich Gas und gefährden damit kreuzende RadfahrerInnen, SpaziergängerInnen und Kinder sowie sich selbst (Rehe und Wildschweine kreuzen!).

Meinem Vorredner aus Riddagshausen, der sich über die dortige Verkehrssituation äußerte, kann ich mich anschließen. Es ist schwer zu verstehen, warum so ein wertvolles Naturschutz- und Naherholungsgebiet von einer so stark befahrenen Straße durchschnitten wird und warum auf der Strecke riesige LKWs zugelassen sind, die diese Strecke offensichtlich als „Schleichweg“ nutzen, wenn die A2 oder A39 gesperrt sind.

Vorgeschlagene Maßnahmen

Eine Fußgängermittelinsel vor dem Parkplatz Höseweg würde die Querung der Straße erleichtern und optisch ein deutliches Signal setzen, vorsichtiger zu fahren. Durchfahrt großer LKWs untersagen.