Header image

Fluglärm durch Stadtteilüberflüge

Beschreibung

1. Besonders durch Kleinflugzeuge werden die anliegenden Stadtteile von BS durch startende und landende Fluzeuge überflogen und nicht zumutbarem Lärm und Schadstoffen ausgesetzt. Vorwiegend sind es Rechtsabbieger, die sofort nach dem Start die Stadtteile überfliegen, obwohl dazu eine Genehmigung des Towers eingeholt werden müsste.
Ähnlich verhält es sich bei Landungen, die z. T. durch Queranflüge über die Stadtteile hinweg durchgeführt werden.
2. Weiterhin werden die direkten Anlieger in Waggum durch Stand- und Versuchsläufe der Turbinen, sowie langes Laufenlassen der APU belästigt.

Vorgeschlagene Maßnahmen

zu 1: Sinnvolle Maßnahmen zur Vermeidung dieser Überflüge können nur verbindlich vorgeschriebene Flugwege sein, die ein Überfliegen der Stadtteile vermeiden. Als Folge der Verbindlichkeit muss ein juristisches Verfahren gegen die Piloten bei Verletzung dieser Vorschriften durchführbar sein können.
zu 2: Hier sind Schallschutzeinrichtungen die einzige Lösung, da die Schallreflexionen vom Flughafengebäude und der anderen südlich von Waggum gelegenen Gebäude diesen Lärm noch verstärken.