Header image

Lärm im Süden: A 39/Autobahnkreuz-Süd

Beschreibung

Durch lückenhafte Lärmschutzwände entlang der A39 und rund um das Kreuz BS-Süd sowie das starke Verkehrsaufkommen auf den Zubringern (Wolfenbüttler sowie Salzdahlumer Straße) hat der Verkehrslärm zugenommen. Betroffene Gebiete sind Bebelhof, Zuckerberg sowie der Richmondpark.

Vorgeschlagene Maßnahmen

Lärmschutzwände entlang der A39/Kreuz BS-Süd bis Kreuz BS-Südwest auf der nördlichen Seite komplettieren.
Durchgehendes Tempolimit von 80 km auf der A39 im Stadtgebiet.
Das Einhalten der Tempolimits auf A39, A395, Wolfenbütteler sowie Salzdahlumer Straße durch Geschwindigkeitsmessungen überwachen.

2 Kommentare zu “Lärm im Süden: A 39/Autobahnkreuz-Süd

  1. Dem stimme ich zu. Der Verkehrslärm hat in diesem Bereich um einiges zugenommen in den letzten Jahren.
    Die vorgeschlagenen Maßnahmen würden die derzeitige Situation mit Sicherheit verbessern.

Kommentarfuntkion geschlossen.